S’abba druche Camping und Strand

Etwa 3 Kilometer außerhalb von Bosa findet man der Küstenstraße nach Alghero folgend linker Hand das Hinweisschild für S’abba druche Camping. Nach der von Oleandern gesäumten Einfahrt findet man das Tickethäuschen. Hier zahlt man einen Tagespreis von 7 Euro pro PKW (egal wie viele Personen), wenn man an den Strand möchte. Das ist im Vergleich zu anderen kostenpflichtigen Strandabschnitten ein sehr humaner Preis und man erhält einen schattigen Parkplatz direkt am Strand. Nach dem Tickethäuschen folgt man einfach dem Schotterweg Richtung Meer.

Unten angekommen erwarten einen kleine Sandstrandbuchten mit felsigen Abschnitten. Gefällt die erste Bucht nicht, so erkundet man einfach die zweite oder dritte. Irgendwann findet dann jeder sein Lieblingsplätzchen. Mit festem Schuhwerk kann man auch auf zerklüfteten Felsplateaus versteckte Wasserlöcher erkunden gehen und die Krabben und Fischchen beobachten, die hier bei Niedrigwasser gefangen sind.  Die Einheimischen setzen sich auch gern den ganzen Tag auf die Felsen und Angeln.


S’abba druche
ist ein hervorragender Strand für Muschelsammler, hier findet jeder seine Urlaubserinnerung oder ein kleines Mitbringsel vom Strand. Wenn zur Mittagszeit der Magen knurrt, kann man sich mit Snacks verköstigen oder in der Freiluft-Pizzeria bei Steinofenpizza gemütlich den Ausblick aufs Meer genießen. Seit neustem gibt es auch eine Freiluft-Griglieria. Beide sind unter Schilfdächern mit Panoramablick perfekt an die Strandatmosphäre angepasst. Übrigens gibt es hier auch kostenfreie Toilletten, sowie Waschmöglichkeiten (mit Münzeinwurf).

Unser Tipp: Wer gut zu Fuß ist und sich das Geld fürs Parken sparen will, sollte auf dem etwa 400m weiter entfernten Parkplatz auf der Straße parken und von dort aus direkt durch die gegenüberliegende Schafwiese über den gut begehbaren Weg zum Strand laufen. Auch für Kleinkinder geeignet.

S’abba druche Camping:

Strand_bei_BosaFür Camper hat S’abba druche einen extra Strandabschnitt. Hier steht man mit seinem Campingwagen auf einem Felsplateau direkt am Wasser und hat nur wenige Schritte zum dazugehörigen Sandstrand. Die Preise sind moderat und lohnen allemal für das gebotene Panorama jeden Morgen. Wer mit den Zelt anreist, findet auch ein gemütliches Plätzchen, sämtliche oben erwähnten Einrichtungen für Strandbesucher stehen auch den Campern zur Verfügung.

418 total views, 1 views today